Rückblick 1981-1999
  Aktuelles (2021)     Gästeliste     Rückblick 2000-2020     Die Schnecke in der Presse     Vorverkauf     Mitglied werden     Impressum     Datenschutz  
Veranstaltungen 1981
Veranstaltungen 1982
Veranstaltungen 1983
Veranstaltungen 1984
Veranstaltungen 1985
Veranstaltungen 1986
Vortrag von Pater José Ruiz
Theaterstück von Martin Sperr
Plakate-Lieder-Texte
"Rock gegen Atom" auf der Loreley
Kabarett mit Hanns-Dieter Hüsch
Friedensdemo nach Hasselbach
Veranstaltungen 1987
Veranstaltungen 1988
Veranstaltungen 1989
Veranstaltungen 1990
Veranstaltungen 1991
Veranstaltungen 1992
Veranstaltungen 1993
Veranstaltungen 1994
Veranstaltungen 1995
Veranstaltungen 1996
Veranstaltungen 1997
Veranstaltungen 1998
Veranstaltungen 1999
Allgemein:
Startseite

Fahrt zur Friedensdemo
nach Hasselbach
11.10.1986

Nahe-Zeitung, Oktober 1986
Chronik der Demo

7.15 Uhr, die ersten tausend Menschen sind von den Parkräumen aus unterwegs zum Demonstrationsort.

10.00 Uhr, am Haupttor der Hasselbach-Baustelle - "Pydna" - haben sich die ersten 50 Demonstranten versammelt.

10.25 Uhr, bei Lingerhahn ist in einem Omnibus Reizgas gefunden worden.

11.10 Uhr, die Teilnehmerzahl im Demo-Raum insgesamt wird mit jetzt 40 000 angegeben.

11.20 Uhr, der Verkehr bleibt aus Richtung Autobahn im "Laubacher Trichter" stecken.

11.30 Uhr, dichte Menschen schlangen ziehen an der "Pydna" vorbei

12.00 Uhr, ein CB-Funkspruch vom Schwarzen Block" Frankfurt wird aufgefangen: Aktion am Südtor geplant Entwarnung kommt gegen 14 Uhr.

12.15 Uhr, Demonstranten sammeln auf einem Acker bei Hasselbach Steine in Rucksäcke; der Ordnungsdienst der Veranstalter bereinigt die Situation.

11.50 Uhr, rund 1000 Busse sind eingetroffen.

12.50 Uhr, vier Sonderzüge mit 120prozentiger Auslastung haben 5700 Menschen gebracht. Der Zug aus Konstanz fehlt noch

13.05 Uhr, die Teilnehmerzahl wird mit 70 000 angegeben.

13.15 Uhr, zwei Polizeiwagen tauchen - erstmals - an der "Pydna" auf; für die Beamten gibt es Blumen.

13.05 Uhr, Udo Lindenberg beginnt das Programm auf dem Beller Markt

16.00 Uhr, Zukunftsforscher Robert Jungk spricht zu rund 50 000 Menschen auf dem Beller Markt.

13.30 Uhr, die Umzingelung" der Raketen-Baustelle ist abgeschlossen.

16.30 Uhr, die ersten Demonstranten treten den Rückweg an.

16.50 Uhr, Abschlußpressekonferenz der Veranstalter: rund 180 000 Teilnehmer.

18.03 Uhr: Abschlußpressekonferenz der Polizei: Über 100 000 Teilnehmer.

20.00 Uhr, ökumenischer Abschlußgottesdienst in der Hunsrückkaserne.